Zur lokalen NavigationZum Inhalt
 
Startseite | Programm | Sonderausstellungen | Rückblick Ausstellungen | 2012 Jugend fotografiert - Alltag

12. Juli bis 14. Oktober 2012
Jugend fotografiert – Menschen im Alltag
Hommage an die Meininger Fotografin Carola Abel
Sonderausstellung, Kooperation mit der Offenen Arbeit Meiningen

Schloss Elisabethenburg, Mittlere Galerie

 
Unter dem Motto: „Menschen im Alltag“ wurde der achte Fotowettbewerb „Jugend fotografiert“ beendet. Bei diesem waren Jugendliche aus der Region aufgerufen, sich mit dem fotografischen Werken der Meisterin der Alltagsfotografie - Carola Abel - auseinander zusetzen. Bei der künstlerisch - fotografisch Erarbeitung der Bilder waren Eindrücke und ein Bezug zur Lebenswelt junger Menschen erwünscht. Das Projekt „Jugend fotografiert“ ist zum vierten Mal Gast im Museum im Schloss Elisabethenburg. Die Offene Arbeit Meiningen der evangelischen Kirchgemeinde Meiningen veranstaltet diesen Wettbewerb in Zusammenarbeit mit Fotografen, Künstlern und Schulen aus der Region und den Meininger Museen. Beim diesjährigen Fotowettbewerb wurden insgesamt 291 Bilder von 252 Teilnehmern im Alter von 14 bis 21 Jahren eingereicht und juriert.
 
Die Fachjury, bestehend aus den Fotografen und Fotodesignern Frank Melech, Mike Thiele und Michael Erbe sowie der Siegerin des Vorjahreswettbewerbes, Carolin Leyh, hat aus allen Einreichungen 119 Exponate für die Ausstellung ausgewählt. Aus diesen wurden jeweils drei Preisträger "Beste Fotografie", "Beste Fotoserie" und ein "Sonderpreis" ermittelt. 
 
Neben dem Votum der Fachjury gab es einen Publikumspreis geben. Alle Besucher konnten ihr  persönliches „bestes Foto“ bis zum Ende der Fotoausstellung am 14. Oktober wählen. Mit 22 Stimmen lag das Foto „All in one“ von Vanessa Unger (17), Meiningen, weit vorn, gefolgt von der 18jährigen Susan Schneider aus Meiningen mit dem Bild Foto „Alltag 2.0“, auf das 14 Stimmen fielen. Dieses Bild hatte auch bereits von der professionellen Wettbewerbs-Jury den Sonderpreis erhalten. Knapp dahinter konnte sich Jessica Tille (18) aus Floh mit ihrem Foto „Wagnis“ , für das 13 Stimmen abgegeben wurden, positionieren. Neben Buchpreisen und Freikarten der Meininger Museen durften sich die Publikumspreisträger sowie weitere Wettbewerbsteilnehmer über eine weitere Präsentation der Fotos Ende November im Foyer des Meininger Schwimmbades freuen.

 

Ergänzt wurde die Jugend-fotografiert-Ausstellung durch Exponate der Sonderausstellung, die bis Frühjahr 2012 im Schloss Elisabethenburg an Carola Abel erinnerte. Die Anregung für den Wettbewerb „Jugend fotografiert“ 2013 liefert das Thema der gleichnamigen Fotoausstellung „SAGENHAFT“. Diese seit ab Juni 2012 im Meininger Literaturmuseum im Baumbachhaus zu sehen und zeigt einzigartige Fotos von Andreas Gütter aus Staufenberg zu Thüringer Sagenorten. Nähere Informationen zum Fotowettbewerb: www.oa-mgn.de.

Kontakt:
Kulturstiftung Meiningen-Eisenach
Meininger Museen
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Tel: 03693 - 50 36 41
kontakt@meiningermuseen.de

Postanschrift:
PSF 100554
98605 Meiningen

 
®  Meininger Museen | Impressum | Seitenübersicht