Zur lokalen NavigationZum Inhalt
 
Startseite | Programm | Sonderausstellungen | Rückblick Ausstellungen | 2012/13 Sagenhaft II - Fotografien

28. Juni 2012 bis 01. Mai 2013
Sagenhaft II - Thüringer Sagenorte
Fotografien von Andreas Gütter, Staufenberg

Sonderausstellung im Baumbachhaus
Eröffnung im Rahmen der Veranstaltung zum 75. Jubiläum der Eröffnung des Baumbachhauses
 


Einen bunten Jubiläumsabend gestalteten die Meininger Museen am 27. Juni 2012 aus Anlass des 75. Jahrestages der Ersteröffnung des Baumbachhauses. Das Programm begann mit einem Zeit-raffer-Vortrag von Dr. Andreas Seifert. Seifert, der seit 1984 im Baumbachhaus tätig ist, sprach über die wechselvolle Geschichte des Gebäudes. Das heutige Literaturmuseum war bis 1920 Wohnhaus der Familie Baumbach. Aus dieser ging sowohl der Textautor des Liedes „Hoch auf dem gelben Wagen“, der Dichter Rudolf Baumbach (1840-1905), als auch der Politiker Karl Baumbach (1844-1896) hervor. Nach dem Aussterben des Meininger Familienzweiges wurde das Gebäude von der Stadt erworben. Nach über zehnjähriger Sammlungstätigkeit des Vereins „Baumbach-Gemeinde“ und Neueinrichtung konnte es 1937 als Heimatmuseum der Öffentlichkeit übergeben werden.

In der Gegenwart angekommen, folgte die Eröffnung der Ausstellung „Sagenhaft II: Thüringer Sagenorte“. Die Exposition zeigte 19 Bilder des hessischen Fotografen Andreas Gütter. Die Vorlage für Gütters bildkünstlerische Spurensuche lieferten Lokalsagen, die der Meininger Ludwig Bechstein (1801-1860) gesammelt und herausgegeben hatte. Zu sehen waren digital bearbeitete Aufnahmen beispielsweise des Landesberges bei Meiningen oder des Hörselberges bei Eisenach. Mit den Fotografien von Andreas Gütter fand die 2011 begonnene Ausstellungsreihe „Sagenhaft“ ihre Fortsetzung. Während der Künstler durch die Bildwelt der Sagenorte führte, trug Andreas Seifert einige der zu Grunde liegenden Sagen vor.

Die musikalische Umrahmung des Abends lag in den Händen zweier Weggefährtinnen der letzten zehn Jahre. Es waren dies die einstige „musikalische Hausmaus“ Carolin Ender und ihre „Flötenmutter“ Gudrun Asmus. Zur Verstärkung des guten Tons brachten die beiden noch ihre Freunde Barbara Edelmann und Maximilian Krone mit.

(Begleitveranstaltungen 2012: 09.08., 23.08., 25.10.; 2013: 13. und 28.03.) 
 


 

Kontakt:
Kulturstiftung Meiningen-Eisenach
Meininger Museen
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Tel: 03693 - 50 36 41
kontakt@meiningermuseen.de

Postanschrift:
PSF 100554
98605 Meiningen

 
®  Meininger Museen | Impressum | Seitenübersicht