Zur lokalen NavigationZum Inhalt
 
Startseite | Programm | Sonderausstellungen | Rückblick Ausstellungen | 2015/16 Fahrender Gesell - Rudolf Baumbach

27. September 2015 bis 24. April 2016
War ein fahrender Gesell’
Zwischen Hütesherd und Bella Italia

Sonderausstellung zum 175. Geburtstag von Rudolf Baumbach
 

Rudolf Baumbach gab seinem ersten, 1878 erschienenen Gedichtband den Titel „Lieder eines fahrenden Gesellen“. Die Titelwahl erscheint nicht ohne biografischen Hintergrund. Denn ein Großteil von Baumbachs Leben spielte sich zwischen seinem Elternhaus in der Meininger Burggasse und der Hafenstadt Triest an der Adria ab. Hinzu kommen ausgedehnte Reisen durch ganz Italien und bis nach Griechenland. Auch seine geliebten Alpen durchquerte der rüstige Wanderer immer wieder. Die Sonderausstellung begleitet mit Hilfe von Postkarten, Briefauszügen, Fotografien und anderen Sachzeugen den „fahrenden Gesellen“ auf seinen Reisen und schildert sein Leben im traulichen „Hütesheim an der Soße“. Die Ausstellungseröffnung war verbunden mit der Uraufführung einer Baumbach-Vertonung.

Zu einer Finissage wurde am Sonntag, 24. April um 15 Uhr eingeladen. Verbunden mit einer letzten Führung durch die Ausstellung gab Dr. Andreas Seifert Kostproben aus Baumbachs Reiseliteratur.

 

  
 

 

 

 

Kontakt:
Kulturstiftung Meiningen-Eisenach
Meininger Museen
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Tel: 03693 - 50 36 41
kontakt@meiningermuseen.de

Postanschrift:
PSF 100554
98605 Meiningen

 
®  Meininger Museen | Impressum | Seitenübersicht