Zur lokalen NavigationZum Inhalt
 
Startseite | Programm | Veranstaltungen | Juli 2017

Juli 2017

 


 

Führungen durch die Ausstellungen im Schloss Elisabethenburg

ganzjährig, samstags, 16.30 Uhr

Treff: Museumsshop Mittlere Galerie, Dauer 1 1/2 Stunden, Teilnahme mit gültiger Tageskarte oder Kombikarte der Meininger Museen

 

         

 


 

Die Montagsführung

April bis Oktober, montags, 14.00
Treff: Eingang Museum im Schloss, Dauer ca. 1 ½ h; € 6,50

Museum am Montag geschlossen? Nicht bei uns. Die Meininger Museen bieten von April bis Oktober jeden Montag abwechselnd im Schloss Elisabethenburg, im Theatermuseum oder im Baumbachhaus eine Führung bzw. Präsentation an.

 

 

 

 



07. Juli, Freitag
IVA NOVA – Extreme Frauenpower aus Russland
Wild, melodisch und extrem tanzbar

Sommerkonzert der Stadt Meiningen und der Meininger Museen
20.00, Schloss Elisabethenburg, Schlosshof
Tickets ab 01.04. unter grasgruen-meiningen.de, Vorverkauf € 15,- Abendkasse € 18,-

„Iva Nova ist definitiv die angesagteste weibliche Band in ganz Russland!”
Rolling Stone.

Die Musik von Iva Nova ist äußerst farbenfroh, rockig und wild. Jede der Musikerinnen beherrscht ihr Instrument virtuos. Daraus ergibt sich die Möglichkeit des sehr freien und kreativen Umgangs mit musikalischen Stilen, Einflüssen und Sprachen. Die Musikerinnen aus St. Petersburg bedienen sich bei Motiven aus der slawischen Volksmusik ebenso wie bei Kinderreimen und der Popkultur und sie werden dabei hintergründig politisch. In ihren Songs greifen die vier quirligen jungen Frauen Alltagssituationen auf, die jeder kennt und verhandeln sie mit viel Witz mit dem Publikum. Die Live-Show von Iva Nova ist eine bunte Mischung aus polyphoner Lyrik und energetischem Rhythmus. Pure musikalische Power und extrem tanzbar!

 


 


 

15. Juli, Samstag 
Die Geschichte der Stadt Meiningen – erzählt von ihren Bauwerken

Stadt- und Museumsführung mit Axel Wirth, Meininger Museen
10.00, Treff Schloss Elisabethenburg, Museumsshop
€ 7,–, Dauer 2 h, Ende im Schloss Elisabethenburg

Die Stadt Meiningen blickt auf eine weit über 1000-jährige Baugeschichte zurück. Aus der fränkischen Furt entwickelte sich ein königliches Gut, im späten Mittelalter war die aufstrebende Stadt ein wichtiger würzburgischer Verwaltungssitz, auch ein Zentrum der Tuchherstellung in der Region und später fürstliche Residenz und Kreisstadt, sie versteht sich als die Theaterstadt. Viele Entwicklungsphasen Meiningens sind durch Bauwerke oder Reste davon dokumentiert und somit sichtbar und nachvollziehbar. Der angebotene Rundgang durch Meiningen verknüpft bauliche Spuren und Zeugnisse aus der Zeit der Romanik, der Gotik, der Renaissance und des Barock bis hin zu Klassizismus, Historismus und dem Neuen Bauen mit der Geschichte, für die diese Bauwerke stehen. Der Preis beinhaltet Führung und Eintritt in das Museum im Schloss Elisabethenburg und das Baumbachhaus.

 

         

 


 

30. Juli, Sonntag 
Die Nordsee-Mittelmeer-Bahn und der Main-Werra-Elbe-Kanal

Führung, Lesung und Stadtrundgang zur Ausstellung „Sehnsuchtsort Berge – Gebirgsbilder von Ernst Adolf Schaubach und Carl Wagner“ mit Dr. Andreas Seifert, Meininger Museen
15.00, Schloss Elisabethenburg, Treff Museumsshop
Teilnahme mit Tageskarte zzgl. € 2,–

Auch Verkehrswege, die Menschen und Güter schneller befördern können, beschäftigten den erfahrenen Geografen Schaubach. Während der Führung stellt Andreas Seifert dessen Schrift „Die Nordsee-Mittelmeerbahn und der Main-Werra-Elbe-Kanal“ aus dem Jahr 1845 vor. Ein Spaziergang auf Schaubachs Spuren durch Meiningen ergänzt den Sonntagnachmittag im Museum.

 

          

 

 

Kontakt:
Kulturstiftung Meiningen-Eisenach
Meininger Museen
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Tel: 03693 - 50 36 41
kontakt@meiningermuseen.de

Postanschrift:
PSF 100554
98605 Meiningen

 
®  Meininger Museen | Impressum | Seitenübersicht