Zur lokalen NavigationZum Inhalt
Telefon: 03693 50 36 41 Suche:

Oktober 2018

Führungen durch die Ausstellungen im Schloss Elisabethenburg

ganzjährig, samstags, 16.30 Uhr

Treff: Museumsshop Mittlere Galerie, Dauer 1 1/2 Stunden, Teilnahme mit gültiger Tageskarte oder Kombikarte der Meininger Museen

 

         

 


 

Die Montagsführung

April bis Oktober, montags, 14.00
Treff: Eingang Museum im Schloss, Dauer ca. 1 ½ h; € 6,50

 

Museum am Montag geschlossen? Nicht bei uns. Die Meininger Museen bieten von April bis Oktober jeden Montag abwechselnd im Schloss Elisabethenburg, im Theatermuseum oder im Baumbachhaus eine Führung bzw. Präsentation an.

Die Montagsführungen in diesem Monat präsentieren folgende Museen:
1. und 22. Oktober Theatermuseum
8. und 29. Oktober Baumbachhaus
15. Oktober Schloss Elisabethenburg

Treff immer Eingang Schloss Elisabethenburg!

 

 

   

 


 

3. Oktober, Mittwoch (Tag der deutschen Einheit)

Musik- und Theaterstadt Meiningen

Stadt- und Ausstellungsführung mit Dr. Maren Goltz, Meininger Museen

11 Uhr, Treff Meininger Theater, Kammerspiele, Bernhardstraße 3
7 €, Karten vor Ort, Mindestteilnehmerzahl 4, Dauer 2 h
Ende im Schloss Elisabethenburg

Berühmte Musiker wie Hans von Bülow, Johannes Brahms und Max Reger waren in Meiningen zu Gast oder sogar zu Hause. Der Rundgang durch Meiningen entlang einer Route musikhistorischer Stätten führt vom Theater über den Englischen Garten zum Schlosspark und ins Schloss Elisabethenburg. Meiningens Musikgeschichte wird kompakt, kurzweilig und kompetent präsentiert.

 

         

 


 

13. Oktober, Samstag

Ein königliches Hochzeitsgeschenk – Meininger Museumsabend

Präsentation der Neuerwerbung: Hochzeitsservice für Erbprinz Georg von Sachsen-Meiningen
19 Uhr, Schloss Elisabethenburg, Marmorsaal
15 € (Speisen und Getränke extra)

Am 18. Mai 1850 heiratete Erbprinz Georg, der spätere Meininger "Theaterherzog", Prinzessin Charlotte von Preußen, eine Nichte des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. Nur fünf Jahre sollte diese Ehe dauern – Charlotte starb am 30. März 1855 im Kindbett. Eine spektakuläre Neuerwerbung der Meininger Museen, Teile des ehemaligen Hochzeitsservices des herrschaftlichen Paares, erinnert an diese Verbindung eines kleinen thüringischen Herzogtums mit der Großmacht Preußen. Hinzu kommt, dass das einstmals über fünfhundert Teile umfassende Service ein luxuriöses Erzeugnis der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin und großzügiges Hochzeitsgeschenk des kunstsinnigen Preußenkönigs ist. Die drei überkommenen Prunkvasen bildeten einst das dekorative Zentrum der fürstlichen Hochzeitstafel.

 

         

 


 

17. Oktober, Mittwoch

Die Betriebswerkstätten Meiningen von 1863 bis 1914

Soiree mit Rainer Scholze, Meiningen und Jens Brautschek, Meininger Museen
19 Uhr, Vortragsraum Schlosskirche; 3,50 / 2,50 €

Die Ausstellung "Stütze der Werrabahn – Die Betriebswerkstätten Meiningen von 1863 bis 1914" beleuchtet die Entwicklung der Betriebsstätten in der Zeit der Industrialisierung bis 1914. Dabei werden die Reparatur- und Arbeitsabläufe ebenso präsentiert wie ein Blick auf den Arbeitsalltag im Werk. Im Rahmen des Themenjahres "Industrialisierung und soziale Bewegungen" des Museumsverbandes Thüringen beleuchten die Meininger Museen die lange Tradition des Reparaturhandwerks der Eisenbahner in seiner Frühphase und deren hohen Stellenwert für die täglichen Abläufe der Werra-Eisenbahngesellschaft. Die Soiree erläutert Schwerpunkte dieser Entwicklung.

 

        

 

 


 

19. Oktober, Freitag

Meiningen leuchtet

Programme im Rahmen des abendlichen Meininger Straßenfestes in den Meininger Museen
18 bis 21 Uhr

Als Einstimmung auf die dunklere Hälfte des Jahres veranstalten Kultureinrichtungen, Gewerbetreibende, Vereine und Schulen auch 2018 in Meiningen ein Lichtfest im Oktober. "Meiningen leuchtet" heißt das Motto in der gesamten Innenstadt. Im Schloss Elisabethenburg und darum herum gestalten die Meininger Museen gemeinsam mit dem Henfling-Gymnasium und der Musikschule Max Reger ein kunstvolles Programm. So werden unter anderem Kurzfilme zum Thema Licht gezeigt und der Brunnen im Schlosshof zu seinem 100-jährigen Jubiläum zum Leuchten gebracht.

 

         

 

Programm in den Museen:

Schloss Elisabethenburg

18 – 21 Uhr, das Diezhäuschen leuchtet aus dem Schloss, Illumination von Tilman Beck

Untere Galerie und Schlosskirche

18 - 21 Uhr, Sonderausstellungen „Jugend fotografiert“ und „Mein Lieblingsgeschirr – Das besondere Erinnerungsstück“
17 Uhr, Smartphone-Experimente mit Dr. Ing. Volker Tympel vom Helmholtz-Institut Jena
20 Uhr, Fluch der Karibik-Soundtrack, Variationen an der Orgel gespielt von Kirchenmusikdirektor Theophil Heinke mit Liveübertragung in den Schlosshof

Mittlere Galerie

18 - 21 Uhr, Sonderausstellung „Stütze der Werrabahn – die Betriebsstätten Meiningen von 1863 bis 1914“
18 - 21 Uhr, der historische Meininger Bahnhof in Miniatur in Aktion, Präsentation des Meininger Modeleisenbahn-Club e.V.
18.45 Uhr, flotte Bahnfahrt mit Chorisma, musikalische Überraschungen der Max-Reger-Musikschule Meiningen

Obere Galerie

18 - 21 Uhr, zum königlichen Porzellan, dessen Präsentation zum Museumsabend am 13. Oktober eröffnet wurde, werden erläuternde Filmsequenzen u. Fotos im Marmorsaal gezeigt.
19 Uhr, Kotzen vor Capri - unterhaltsame Reisegeschichten von Georg & Helene mit Maren Goltz
19.30 Uhr, Salonfähig? Schlagwerk trifft Gitarre im Salon der Freifrau, Lehrer der Max-Reger-Musikschule Meiningen

Schlosshof

Der Brunnen im Schlosshof wurde vor 100 Jahren aufgestellt. Er war ein Geburtstagsgeschenk der Herzogin Charlotte an Herzog Bernhard III. von Sachsen-Meiningen. Auch wenn die Wiedereinstellung nach aufwendiger Restaurierung erst 2019 möglich sein wird, wird eine Bilderschau „100 Jahre Brunnen-Jubiläum“ zu sehen sein, sowie:

18 – 21 Uhr, die Schüler des Henfling-Gymnasiums lassen Meininger Brunnen leuchten
19.30 Uhr, Feuershow, Feuervariete Cedrus Inflamnia
20.30 Uhr, Jubiläumsempfang mit der Meininger Lichtfigur und hoheitlichen Gästen

 

Das Theatermuseum „Zauberwelt der Kulisse“

wird an diesem Freitag zum Lichtspielhaus.
19 und 20 Uhr Kino Schauburg 2Go zeigt LICHT-Kurzfilme.

Für die kulinarische Erleuchtung sorgen in bewährter Weise die Meininger Schlossstuben.

Aktuelles

Die Betriebswerkstätten Meininingen 1863 - 1914

weitere Soiree zur Ausstellung am 6. März

Königliches Porzellan und

privates Lieblingsgeschirr

20. KunstHandwerker-Markt im Schloss

 am 8. und 9. Dezember

Mein Meiningen, meine Werra

Fotografien mit Worten im Baumbachhaus

Kontakt:
Kulturstiftung Meiningen-Eisenach
Meininger Museen
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Tel: 03693 - 50 36 41
kontakt@meiningermuseen.de

Postanschrift:
PSF 100554
98605 Meiningen

 
© 2018 Meininger Museen  | Impressum | Datenschutz