Zur lokalen NavigationZum Inhalt
Telefon: 03693 50 36 41 Suche:

Programme für Kindergartengruppen und Schulklassen

Kontakt für diese Programme: Nadine Zentgraf, 03693 471290
besucherservice@meiningermuseen.de

--> zurück zur Kinderseite

I. Kindergärten

Kostümführung mit der Prinzessin: Leben und Alltag im Schloss

Wie wäre es mit einem Besuch bei einer echten Prinzessin? Dann kommt vorbei und lasst uns gemeinsam mit Gold verziertes Porzellan, prachtvolle Kleider und wertvolle Möbel bestaunen. Prinzessin Sophie begleitet euch bei einem Rundgang durchs Schloss und erzählt, wie Prinzen und Prinzessinnen früher in einem Schloss gelebt haben. Gemeinsam erfahren wir, wie Prinzessin Adelheid sogar Königin von England wurde.
Dauer: 60 Min.
Ort: Schloss Elisabethenburg
Preis: 2 € pro Schüler*in, Eintritt und Begleitperson frei
empfohlene Gruppengröße: 20 Personen

 

II. Schulen

Literaturmuseum im Baumbachhaus

Führung: Es war einmal – Ludwig Bechstein und seine Märchen

Märchen wurden in verschiedenen Gegenden Deutschlands unterschiedlich erzählt und aufgeschrieben. Neugierig gemacht durch Farbglasbilder des Künstlers Wolfgang Nickel vergleichen wir „Frau Holle“ von den Brüdern Grimm mit „Goldmaria und Pechmaria“ von Ludwig Bechstein. Und wenn wir Lust dazu haben, spielen wir das Märchen selbst. Außerdem wartet das Museum im Obergeschoss mit Überraschungen …
Dauer: 45-60 Min.
Preis: 2 € pro Schüler*in
empfohlene Gruppengröße: 20 Personen, Eintritt und Begleitperson frei

--> Lehrplanbezug

Führung: Von Popelsträgern und spukenden Mönchen – L. Bechstein als Sagensammler
Sagen wurden nicht von A bis Z erfunden. Da steckte immer was Geschichtliches dahinter! Wir enthüllen die Geheimnisse und Hintergründe von hiesigen Lokalsagen und erfahren im Museum, wie der „sagenhafte Meininger“ Ludwig Bechstein so gelebt hat.
Dauer: 45-60 Min.
Preis: 2 € pro Schüler*in, Eintritt und Begleitperson frei
empfohlene Gruppengröße: 20 Personen

--> Lehrplanbezug

Stadtrundgang: Sagenhaftes Meiningen

Sagen wurden nicht von A bis Z erfunden. Wir suchen während eines Spaziergangs durch die Meininger Innenstadt Sagenorte auf und enthüllen deren Geheimnisse und Hintergründe.
Dauer: 90 Minuten
Preis: 2 € pro Schüler*in, Eintritt und Begleitperson frei
empfohlene Gruppengröße: 20 Personen
Treff: Schlossplatz

--> Lehrplanbezug

Führung: Die unerfüllte Liebe des Dr. Ritter – Friedrich Schiller in Bauerbach und Meiningen (noch bis Mai 2024)

Als der junge Friedrich Schiller 1782 in Meiningen auftauchte, hatte er sich einen Decknamen zugelegt. Er fürchtete Verfolgung. Wir erfahren die Hintergründe für Schillers Flucht aus Stuttgart, über sein Leben als Asylant in Bauerbach und wie sich das alles auf sein späteres Schreiben auswirkte.
Dauer: 60 Min.
Preis: 2 € pro Schüler*in, Eintritt und Begleitperson frei
empfohlene Gruppengröße: 20 Personen

--> Lehrplanbezug

 

Schloss Elisabethenburg

Kostümführung mit der Prinzessin: Herzog Georg II. – Theater und Musik

Wie wäre es bei einem Besuch bei einer echten Prinzessin? Mit Prinzessin Sophie erkunden die Schülerinnen und Schüler Schloss Elisabethenburg und lernen einen der bekanntesten Meininger Herzöge kennen. Gemeinsam erfahren wir, warum Georg II. als „Theaterherzog“ in die Geschichte Meiningens einging. Doch auch bekannte Musiker wie Johannes Brahms und Max Reger machten Meiningen zum Musenhof.
Dauer: 60 Min.
Preis: 2 € pro Schüler*in, Eintritt und Begleitperson frei
empfohlene Gruppengröße: 20 Personen

--> Lehrplanbezug

Führung zur Sonderausstellung (9. Mai bis 27. Oktober): Mei Mäninge – Fotografien aus der Residenzstadt von 1870 bis 1914

Die Ausstellungen zeigt die ersten Fotografien von Meiningen und die folgenden Jahre und beschäftigt sich vorrangig mit dem damaligen Stadtbild und den ersten Meininger Fotografen. Vorgestellt werden Fotos der Altstadt, aber auch die damals noch fast unbebauten Werrahänge und umliegenden Dörfer. Der Lebensalltag der Meininger Bevölkerung in der Kaiserzeit wird dabei ebenso eine Rolle spielen, wie damalige städtische Ereignisse und dabei hervorgehoben der Meininger Stadtbrand von 1874, der dieses Jahr 150 Jahre zurückliegt.
Dauer: 45 Min.
Preis: 2 € pro Schüler*in
empfohlene Gruppengröße: 20 Personen, Eintritt und Begleitperson frei

--> Lehrplanbezug


Theatermuseum

Präsentation Bühnenbild: Gartenszene zu Friedrich Schillers Drama „Die Räuber“ (III. Akt), Inszenierung des Meininger Hoftheaters von 1878

Meiningen verdankt seinen Namen als Theaterstadt Herzog Georg II. Er war Theaterleiter, Regisseur, Bühnenbildner und Kulturpolitiker in einer Person. Unter seiner Leitung und durch zahlreiche Gastspielreisen in Europa wurde das Meininger Hoftheater auch international bekannt. Im Theatermuseum erwarten euch historische Bühnenbilder, prachtvolle Kostüme und diverse Requisiten. Gemeinsam schauen wir uns das Bühnenbild „Gartenszene“ aus Schillers Erstlingsdrama „Die Räuber“ an und vertiefen dies in einem etwa 20-minütigen Film.
Dauer: 45-60 Minuten
Ort: Theatermuseum
empfohlene Gruppengröße: 20 Personen
Preis: 2 € pro Schüler*in, Eintritt und Begleitperson frei

--> Lehrplanbezug

Aktuelles

Nächster Familiensonntag im Schloss am 5. Mai

Führung mit der Prinzessin und tierische...

VORSCHAU: Ausstellung ab 9. Mai zeigt

Mei Mäninge - Fotos von 1870 bis 1914

27. LeseWanderTag

am 4. Mai: Romantisch und Sagenhaft II

Die Montagsführung

Montags, 14 Uhr, im Schloss Elisabethenburg

Theatermuseum aktuell - Gartenszene

zu Friedrich Schiller: Die Räuber

Kontakt:
Kulturstiftung Meiningen-Eisenach
Meininger Museen
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Tel: 03693 - 88 10 10
kontakt@meiningermuseen.de

 
© 2024 Meininger Museen   | Impressum | Datenschutz