Zur lokalen NavigationZum Inhalt
Telefon: 03693 50 36 41 Suche:

Sonderausstellung und Begleitveranstaltungen

bis Januar 2025
Gartenszene
zu Friedrich Schiller: Die Räubert (III. Akt)

Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse"
Bühnenbildpräsentationen
Dienstag bis Sonntag, 12, 14 und 16 Uhr (April bis September auch 10 Uhr)

 

 

9. Mai bis 27. Oktober
Mei Mäninge – Fotografien aus der Residenzstadt von 1870 bis 1914

Schloss Elisabethenburg, Mittlere Galerie

5. September, Donnerstag
Der Meininger Stadtbrand vom 5. September 1874

Soiree mit Jens Brautschek, Meininger Museen
19 Uhr, Schloss Elisabethenburg, Schlosskirche; 4,50 €

 

13. Juni bis 15. September
Welttheater Wolfsschlucht

Werner Tübkes Bühnenarbeiten für den „Freischütz“
Ausstellung zum 20. Todestag des Künstlers
in Zusammenarbeit mit dem Panorama-Museum Bad Frankenhausen
Schloss Elisabethenburg, Obere Galerie und Theatermuseum (Besucher benötigen eine Kombikarte der Meininger Museen)

Führungen auf Anfrage (03693 881034)

22. August, Donnerstag
Werner Tübke und das Theater,
Soiree mit Dr. Nathalia Laue, Weimar, und Dr. Philipp Adlung, Direktor der Meininger Museen
18 Uhr, Schloss Elisabethenburg, Museumscafé; 4,50 €, Karten im Vorverkauf im Museumsshop

13. Juni bis 3. November
Jugend fotografiert – Zeig uns Gefühl

Schloss Elisabethenburg, Untere Galerie

 

 

 

 

7. November bis 21. April 2025
Hans Hattop: Jungbrunnen Kunst - Retrospektive zum 100. Geburtstag

Schloss Elisabethenburg, Obere Galerie

Die Meininger Museen zählen eine umfangreiche Sammlung von DDR-Kunst zu ihren großen Schätzen. Eine Sonderausstellung würdigt das vielfältige Werk des Hans Hattops (1924-2001), einer Ikone der thüringischen Kunstszene. Sein Schaffen, geprägt von Kriegserfahrungen und Leben in der DDR, umfasst eindrucksvolle Aquarelle, Gemälde, Plastiken und Drucke. Hattops Kunst fängt existenzielle Empfindungen ein und spiegelt die lebendige Gesellschaft wider. Besonders bekannt geworden sind seine kritischen Druckgrafiken, die zeitgenössische Themen beleuchten. Als Autodidakt und Mitglied des VBK schuf er ein breites Spektrum von Kunstwerken, die den öffentlichen Raum bis heute prägen. Seine Werke gewinnen vor dem Hintergrund der aktuellen Weltpolitik und kriegerischer Auseinandersetzungen eine überraschende Aktualität.

 

29. November bis 2. Februar 2025
Regina von Habsburg, Prinzessin von Sachsen-Meiningen

Zum 100. Geburtstag am 6. Januar 2025
Schloss Elisabethenburg, Mittlere Galerie

 

 

 

Weitere Veranstaltungen (Auswahl)

Am ersten Donnerstag im Monat (außer Juli und August)
Jazz im Museum
20.30 Uhr, Theatermuseum; 10,- / 5 €

April bis Oktober, montags
Aufgeschlossen! Die Montagsführung
im Museum im Schloss Elisabethenburg
14.00 Uhr, Treff Eingang Museum, Dauer ca. 90 min; Eintritt und Führung 8 €
An Feiertagen in Thüringen findet keine Montagsführung statt.

Sommerferien im Museum

Anmeldung unter 01515 0547046, besucherservice@meiningermuseen.de.

16. Juli, Dienstag
14 Uhr, Ferienprogramm: Von Herzögen, Tinte und Feder

Treff Schloss Elisabethenburg, Museumsshop, Dauer: 120 Minuten; Tageskarte zzgl. 2 € pro Person für die Führung und 3 € pro Person fürs Kreativprogramm
Bei einem Rundgang durchs Schloss Elisabethenburg erfahren wir wie, wie Prinzen und Prinzessinnen früher in einem Schloss gelebt haben. Anschließend probieren wir uns selbst im Schreiben. Wir begeben uns auf eine Zeitreise und erfahren, wie bereits früher die Römer und auch Prinzen und Prinzessinnen schrieben.

23. Juli, Dienstag
14 Uhr, Ferienprogramm: „Mei Mäninge“ –  Rund ums Fotografieren

Treff Schloss Elisabethenburg, Museumsshop, Dauer: 120 Minuten; Tageskarte zzgl. 2 € pro Person für die Führung und 3 € pro Person fürs Kreativprogramm
Bei einem Rundgang durch die Sonderausstellung „Mei Mäninge – Fotografien aus der Residenzstadt von 1870-1914“  entdecken wir, wie die Stadt Meiningen vor über 100 Jahren aussah und lernen, wie die Menschen früher gelebt haben. Danach schauen wir uns die erste Kamera der Welt an und erfahren wie sie funktionierte. Mit bunten Blumen und Blättern gestaltet jeder sein eigenes „Solar-Foto“ für zu Hause.  

30. Juli, Dienstag
Ferienprogramm: Kostümführung mit der Prinzessin: Musik, Theater und Spiele

Treff Schloss Elisabethenburg, Museumsshop, Dauer: 120 Minuten; Tageskarte zzgl. 2 € pro Person für die Führung und 3 € pro Person fürs Kreativprogramm
Wie wäre es bei einem Besuch bei einer echten Prinzessin? Mit Prinzessin Sophie erkunden wir Schloss Elisabethenburg und lernen einen der bekanntesten Meininger Herzöge kennen. Zusammen erfahren wir, warum Georg II. als „Theaterherzog“ in die Geschichte Meiningens einging. Anschließend schauen wir uns alte Spiele wie Kegel, Krocket und Blinde Kuh an. Lasst die Spiele beginnen!

 

6. August, Dienstag
Hautnah – Musikalischer Mundartabend

Mit Motzings Enkele und den Thüringischen Spielleut‘
19 Uhr Schloss Elisabethenburg; 8 € / 6,50 €
Auch heuer sind sie beim Meininger Sommerfestival „GrasGrün“ wieder dabei: das beliebte Mundart-Septett „Motzings Enkele“ und das urwüchsige Folklore-Trio „Thüringische Spielleut‘“ stehen für „sälwerscht gemoachtes“ in Wort und Ton. Auf dem Schlosshof (bei Regen in der Schlosskirche) zu erleben sind sieben lokale Mundarten, vorgetragen von  Wolfgang Fischer (Meiningen), Rita Fulsche (Neubrunn), Roswitha Keßler (Herpf), Beate Memmler (Haina), Christina Reuner (Schwarzbach), Renate Schreyl (Altersbach) und Christel Siegmund (Wernshausen). An Maultrommel, Schalmei und anderen traditionellen Instrumenten sowie mit Gesang zu erleben sind Andreas, Anja und Britta Schlütter aus Zella-Mehlis.

22. August, Donnerstag
Werner Tübke und das Theater

Soiree mit Dr. Nathalia Laue, Weimar, und Dr. Philipp Adlung, Direktor der Meininger Museen
18 Uhr, Schloss Elisabethenburg, Museumscafé; 4,50 €, Karten im Vorverkauf im Museumsshop

25. August, Sonntag
Familiensonntag im Museum

Kostümführung: Zu Besuch bei Prinzessin Sophie
11 Uhr, Treff Schloss Elisabethenburg, Museumsshop,
Dauer 60 Minuten; Tageskarte zzgl. 2 € pro Person je Führung
Anmeldung empfohlen unter 01515 0547046, besucherservice@meiningermuseen.de.
Wie wäre es bei einem Besuch bei einer echten Prinzessin? Dann kommt vorbei und macht euch gemeinsam mit Prinzessin Sophie auf einen Rundgang durchs Schloss Elisabethenburg. Dort erwarten euch mit Gold verziertes Porzellan, prachtvolle Kleider und einige bekannte Meininger Prinzen und Prinzessinnen. Warum ist Herzog Georg II. als „Theaterherzog“ bekannt und wie wurde Prinzessin Adelheid sogar Königin?

Welttheater Wolfsschlucht – Bühnenbilder basteln
14 Uhr, Treff Schloss Elisabethenburg, Museumsshop
Dauer: 120 Minuten; Tageskarte zzgl. 2 € pro Person für die Führung und 3 € pro Person fürs Kreativprogramm
Anmeldung unter 01515 0547046, besucherservice@meiningermuseen.de.
Bei einem Rundgang durch die Sonderausstellung „Welttheater Wolfsschlucht.
Werner Tübkes Bühnenarbeiten für den „Freischütz“ erfahren wir, wie der Künstler Werner Tübke die Bühnenausstattung für die Oper gestaltete. Dabei schauen wir uns Kostüme, Bühnenbilder und vieles mehr an. Anschließend versuchen wir uns selbst als Künstler und gestalten unser eigenes Bühnenbild.

 

Aktuelles

Ferien im Museum - jeden Dienstag nachmittags

Kreatives, Interessantes, Spannendes,...

Meiningen zeigt: Welttheater Wolfsschlucht

Werner Tübkes Bühnenarbeiten für den...

Jugend fotografiert - Zeig uns Gefühl

Die Welt aus dem Blickwinkel von Schülern

Theatermuseum aktuell - Gartenszene

zu Friedrich Schiller: Die Räuber

Kontakt:
Kulturstiftung Meiningen-Eisenach
Meininger Museen
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Tel: 03693 - 88 10 10
kontakt@meiningermuseen.de

 
© 2024 Meininger Museen   | Impressum | Datenschutz