Zur lokalen NavigationZum Inhalt
Telefon: 03693 50 36 41 Suche:

18. April bis 6. Oktober 2019

Deutschlandbilder
Das vereinigte Deutschland in der Karikatur des Auslands

Schloss Elisabethenburg, Obere Galerie

Die „Wende“ im Herbst 1989 führte in historisch rasantem Tempo zur Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten. Eine große Mehrheit in Ost- und Westdeutschland befürwortete diese Entwicklung. Wie aber erlebten die europäischen Nachbarn die neue deutsche Einheit? Wie wurde sie fernab von Berlin und Bonn, etwa in New York oder Moskau beurteilt? Die Ausstellung der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland präsentierte die Sicht des Auslands auf das deutsche Geschehen im Spiegel der Karikatur. Der Fall der Mauer, die Vereinigung selbst und die daraus resultierenden Probleme bei „Ossis“ und „Wessis“ wurden in dieser Schau gleichermaßen thematisiert. Insgesamt waren 105 Karikaturen von 57 Karikaturisten aus 26 Ländern zu sehen.

 

Aktuelles

Fortsetzung folgt: Jazz im Museum am 7. Juli

Das Nue Quartett spielt Duke Ellington und...

Ausstellung festlich eröffnet:

Oskar Kokoschka und Mozarts Zauberflöte

Der gläserne Pantoffel - Märchen in Glas

Ausstellung von Wolfgang Nickel im...

Günter Grass in Meiningen!

Museen zeigen Bilder, Skulpturen und Literatur

Die Montagsführung

April bis Oktober in den Meininger Museen

Kontakt:
Kulturstiftung Meiningen-Eisenach
Meininger Museen
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Tel: 03693 - 50 36 41
kontakt@meiningermuseen.de

Postanschrift:
PSF 100554
98605 Meiningen

 
© 2022 Meininger Museen   | Impressum | Datenschutz